Arno L. Eisen berät Start-Ups, Venture Capital- und Private Equity-Investoren und mittelständische Gesellschaften im Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht und (internationalen) Handelsrecht, insbesondere im Bereich von Gründungen, Beteiligungen, Finanzierungen (auch über den Kapitalmarkt) und von Transaktionen (Mergers & Acquisitions, Exit) sowie bei der Erstellung von Wertpapierprospekten (sowohl für Equity als auch Debt-Transaktionen). Weiter berät er selbständige Ärzte im Rahmen des Erwerbs bzw. Verkaufs von Arztpraxen oder Anteilen an (überörtlichen) Berufsausübungsgemeinschaften sowie andere Freiberufler bei Praxisübernahmen. Darüber hinaus berät und vertritt er Mandanten im Rahmen von (internationalen) Schiedsverfahren.

Werdegang

Arno L. Eisen ist nach vorheriger studienbegleitender freier Mitarbeit seit Oktober 2010 als zugelassener Rechtsanwalt bei NEEF LEGAL Rechtsanwälte tätig. Er hat sein Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Humboldt-Universität zu Berlin (Erstes Staatsexamen in Berlin (2006); Zweites Staatsexamen in Berlin (2009)) sowie an der National University of Singapore (LL.M. in
Corporate and Financial Services Law, 2010) und der New York University (LL.M. in Global Business Law, 2010) absolviert. Er war bis 2014 President der Moot Alumni Association (www.maa.net) und ist Mitglied der DIS 40, Young ICCA, ICDR Y&I, sowie ASA Below 40. Arno L. Eisen ist Course Leader Corporate Law an der Swiss International Law School, Lehrbeauftragter der Hochschule Fresenius Köln für rechtliche Aspekte in der Gesundheitswirtschaft (seit 2011) und war Lehrbeauftragter der Humboldt-Universität zu Berlin für internationales Schiedsverfahrensrecht und internationales Kaufrecht (2006-2007). Er spricht neben seiner Muttersprache Deutsch verhandlungssicher Englisch sowie Französisch und Spanisch.